apimanu Diabgymna – Diabetes Naturheilmittel

(8 Kundenrezensionen)

11,50179,80

  • Signifikante Verbesserung des HbA1c und des Blutzuckerwertes
  • Verbesserung der Beta-Zellfunktion in der Bauchspeicheldrüse
  • Positive Regulierung des Blutzuckers nach den Mahlzeiten
  • Reduzierung der „Frühzuckerwerte“ bei Diabetes mellitus
  • Reduzierung des LDL Cholesterins
  • Ayurvedische Pflanzenextrakte
  • rein pflanzlich
  • frei von Schadstoffen
  • gut verträglich
Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: api-104 Kategorie:

apimanu Diabgymna® ayurveda ist ein Naturprodukt der Firma apimanu® , dass aus den Blättern der Gymnapflanze (ASCLEPIADACAE) durch ein aufwendiges Trocknungs- und Herstellungsverfahren gemäß der uralten Ayurveda-Heilkunde (Sinhalese Materia Medica) hergestellt wird. Klinische Tests und wissenschaftliche Berichte haben gezeigt, dass der Blutzucker bei einem Diabetiker (Diabetes mellitus-Typ 2) unterstützend mit der ASCLEPIADACAE reduziert und stabil gehalten werden kann. Nebenwirkungen sind nicht bekannt.

Die Ayurveda Medizin kennt die in Indien vorkommende ASCLEPIADACAE bereits seit Jahrtausenden als „Zuckerzerstörer“ der Natur bei Menschen mit Diabetes.

Ayurveda-Ärzte verwenden Extrakte dieser Heilpflanze seit ewigen Zeiten sehr erfolgreich zur unterstützenden Kontrolle des Blutzucker bei Diabetes mellitus-Typ 2. Eine der besonderen Eigenschaften scheint zu sein, dass der Extrakt dieser Pflanze die Zuckeraufnahme aus der Nahrung reduziert.
Die Blätter der Heilpflanze Gymna (Asclepiadacae) enthalten als aktiven antidiabetisch wirksamen Bestandteil die Gymnasäure (Asclepiadacaesäure), die sowohl die endogene Insulinwirkung als auch die exogene Wirkung injizierten Insulins zu verstärken scheint. Der Verzehr dieses Pflanzenwirkstoffes führt zu einer Senkung der Nüchternglucose und zu einem verringerten Insulinbedarf, zu einer signifikanten Reduzierung des HbA1c und des Plasmaproteingehaltes. Weder bei gesunden noch bei Diabetes Patienten wurde ein zu Hypoglykämien führender Effekt festgestellt. Zu einer Unterzuckerung kam es also nicht.  (Quelle: diabetes Bailey 1989;Baskaran 1990, Ivorra 1989, Nadkarni 1976, Bone 1996, Prakash 1986, Chattopadhya 1993 und viele andere.)

apimanu Diabgymna® ayurveda senkt erhöhte Blutzuckerwerte und trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutzuckerspiegels bei Menschen mit Diabetes bei.

Die antidiabetisch wirksame Asclepiadacaesäure kann also die körpereigene Insulinproduktion bei Diabetes mellitus-Typ 2 unterstützend fördern. Untersuchungen scheinen außerdem zu bestätigen, dass die Asclepiadacaesäure die außerordentliche Fähigkeit besitzt, die Beta-Zellen in der
Bauchspeicheldrüse (Pankreas) bei Diabetes mellitus-Typ 2 regenerieren zu können.

Klinische Studien

In klinischen Tests hat die Verabreichung von Asclepiadacaesäure aus den Blättern der Gymnapflanze bei einer Gruppe kontrollierter „Diabetes mellitus Typ 2 – Patienten“ mit einem HabA1c Wert von 10 und höher eine Reduzierung der gemessenen Blutzuckerwerte (Plasma-
Glukosekonzentration) von 216 mg/dl auf 178 mg/dl nach kurzer Zeit ergeben. Die Blutzuckerwerte, die 2 Stunden nach dem Essen (2-Stunden postprandiale Plasmaglukosekonzentrationen) gemessen wurden, waren um 28 Prozent minimiert (Reduzierung von 295 mg/dl auf 212 mg/dl). Die Verabreichung der Heilpflanze verringerte den HabA1c bei Patienten aus dieser Gruppe von 11,1 auf 9,9 bereits nach 90 Tagen. (Quelle: „Effect of Extended Release Gymna Leaf Extract Alone or In Combination With Oral Hypoglycemics or Insulin Regimens for Type 1 and Type 2 Diabetes„, Author: Joffe, DJ and Freed, SH).

apimanu Diabgymna® ayurveda ist ein standardisiertes hoch wirksames Pflanzenpräparat bei Diabetes mellitus.

Der regelmäßige Verzehr von apimanu Diabgymna® ayurveda als Nahrungsergänzung kann den Zuckerstoffwechsel günstig beeinflussen. Mit unserem schonenden und standardisiertem Herstellungsverfahren extrahieren wir die Blättern der Gymnapflanze. Dann erhalten wir den Spezialextrakt „Gymnasäure (Asclepiadacaesäure)“.  Unsere Standardisierung und unser Qualitätsmanagement stellt sicher, das die Zutaten stets in gleicher Qualität in den Kapseln zur Verfügung stehen.

apimanu Diabgymna® ayurveda ist ein reines Naturprodukt und selbstverständlich frei von Schwermetallsubstanzen und Verunreinigungen. apimanu Diabgymna® ayurveda enthält KEINEN Zucker und ist Laktose-, Fructose- und Glutenfrei.

apimanu Diabgymna® ist auch in Apotheken erhältlich

apimanu_versandapotheke

Alle Produkte der Firma apimanu® verfügen über Pharmazentralnummern (PZN) in Österreich und Deutschland. Mit diesen PZN kann eine Apotheke in Österreich und Deutschland apimanu Produkte im Apothekensystem finden und an Kunden verkaufen.
Hier: Pharmazentralnummern der Apotheken

Gesetzliche Pflichtangaben nach der Europäischen Lebensmittel-Informationsverordnung

Zutaten:
Gymna Blattextrakt (Gymnasäure/Asclepiadacaesäure 75%)
Hilfsstoffe: Cellulose, Magnesiumstereate
Kapsel: Cellulose (Vegane Kapsel)

Verzehrempfehlung:
2 – 3 x täglich 1 Kapsel ca. 15 Minuten vor den Mahlzeiten mit etwas Flüssigkeit einnehmen.
Maximale tägl. Verabreichung: 3 Kapseln

Wichtiger Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass Sie auch weiterhin Ihren Arzt aufsuchen. Eine engmaschige Blutzuckermessung wird empfohlen. Sollten Sie allergisch gegen einen der Inhaltsstoffe sein, so dürfen Sie das Produkt nicht einnehmen. Vor dem Einnehmen dieses Produktes sollten Sie Ihren Arzt,
Naturarzt, Heilpraktiker oder Apotheker befragen. Trocken und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern. Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): siehe Etikettenaufdruck.
Nahrungsergänzungsmittel und „Diätetische Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke“ sind kein Ersatz für eine ausgewogene, gesunde und abwechslungsreiche Ernährung und dienen nicht als ausschließliche Nahrungsquelle.

Nährwertkennzeichnung
30 Kapseln = 20g, 60 Kapseln = 40 g, 120 Kapseln = 80 g, 240 Kapseln = 160g

Nährwertkennzeichnung des durchschnittlichen Gehaltes an:

Sekundäre Pflanzenstoffe pro Kapsel – pro Tagesportion (2 Kapseln) –pro 100g
Gymna Blattextrakt: 450 mg – 900 mg – 49,62
Nährwert
Eiweiß 0,03 g – 0,06 g – 4,47 g
Kohlenhydrate 0,05 g – 0,10 g – 7,45 g
Fett 0,002 g – 0,004 g – 0,30 g
Physiologischer Brennwert
1,2 kcal/ 5,3 KJ – 2,4 kcal/ 10,6 KJ – 266,7 kcal/ 1178 KJ

Erfahrungsberichte

Frau Silvia Stockmann

Ihrer Nachfrage folgend, dürfen Sie meine Email veröffentlichen. Ich gehe dabei davon aus, daß Sie meine persönlichen Daten nicht öffentlich machen. (Weder Emailadresse noch postalische Daten bitte) “ Sehr geehrter Herr Dr. Kuehn, seit zwei Monaten nehme ich jetzt Ihr Naturheilmittel zur Behandlung meines Diabetes. Kaum beschreibbar, wie apimanu Diabgymna meinen Blutzucker reguliert hat. Ich bin Diabetikerin des Typ 2 und hatte am 2. Tag nach dem Mittagessen gemessene Blutzuckerwerte von 120 nach 2 Stunden. Sie lagen vorher bei etwa 150 bis 190. Ich messe nach Empfehlung meines Arztes Morgens, Mittags und Abends. Herr Doktor, heute komme ich von meinem Arzt, er hat mir bestätigt, daß eine sogenannte „signifikante Besserung der Werte“ feststellbar ist. In 4 Wochen soll ich einen Langzeitwert machen lassen und er geht davon aus, daß dieser dann wesentlich besser sein wird. Natürlich werde ich wieder berichten. Ich danke Ihnen für das Naturheilmittel und die vielen Empfehlungen, die ich auf Ihrer Webseite lesen konnte. Natürlich ist mein Bericht keine Empfehlung für alle Diabetiker, zumal mein Arzt sagt, daß nicht alle Diabetiker gleich zu behandeln sind. Vielen herzlichen Dank. Frau Stockmann

Herr Dr. Faltmann

Mein Hausarzt hat Anfang August 2017 bei mir einen Diabetes mellitus, Typ 2 diagnostiziert. Er hat mich zu einem Diabetologen geschickt, der den Befund meines Hausarztes bestätigte und mir Metformin in Tablettenform verschrieben und mir gesagt, daß er die Behandlung damit ersteinmal beginnen will und daß er nicht sagen kann, ob danach Insulinspritzen folgen. Das war für mich eine Wahnvorstellung, da ich als Ingenieur weltweit unterwegs bin und ich mich mit Insulinspritzen absolut eingeschränkt fühlte. Im Internet fand ich in Diabetikerforen Hinweise zu apimanu Diabgymna. Meine Zweifel ob dieses Medikamet mir helfen könnte, waren da und mein Arzt kannte das Medikamet nicht. Mein Apotheker jedoch kannte Diabgymna und bestätigte mir, es bereits mehrfach an Patienten ausgegeben zu haben. Diese Aussagen und die Webseite des Herstellers mit all den Inhalten und die Möglichkeit das Medikament über Apotheken zu beziehen, haben mich im September dazu bewogen es auszuprobieren.

Ich habe den Hersteller per Email angeschrieben und erhielt prompt vom Hersteller eine Probepackung für 15 Tage. Diese nahm ich mit auf meiner Auslandsreise nach Dubai. Mein Arzt riet mir zu einer genauen Messung des Blutzuckers. Ich weiß nicht wie, aber der Erfolg war nach ein paar Tagen bereits zu sehen. Von 180 mg/dl auf 145 mg/dl nach dem Essen. Als meine Probepackung dem Ende zuging, dachte ich, frage doch mal in den Apotheken hier in Dubai. Kaum zu fassen, bereits die erste Apotheke kannte, hatte und verkaufte mir Diabgymna. Jetzt im Dezember 2017 habe ich Blutzuckerwerte von etwa 112 mg/dl nach zwei Stunden nach dem Essen, mein Arzt ist zufrieden und ich, als skeptischer Mensch, muß sagen, daß ich wohl Insulin (noch) nicht brauche, zudem mein zweiter gemessener Langzeitwert (HbA1c) sich laut meinem Arzt deutlich verbessert hat. apimanu Diabgymna scheint mir als Diabetiker zu helfen!

Ein Hinweis von mir an den Hersteller: Warum kannte mein Arzt hier in Deutschland Diabgymna nicht, wenn ich in Dubai in der ersten Apotheke und auch in der Apotheke in Deutschland bei Diabgymna kein Problem hatte. Gibt es seitens des Herstellers keine Information für Ärzte? Ihre Nchfrage zu meiner Mail: Sie dürfen meinen Erfahungsbericht veröffentlichen, sofern Sie meine Kontaktdaten nicht online stellen. Frohes neues Jahr Jan Faltmann

Herr K. Kücker

Ich bin mit Apimanu Diabgymna sehr zufrieden. Ich habe es schon vielen Diabetikern emphohlen,aber diese fragen dann erst Ihren Arzt und dieser rät dann davon ab. Meine Werte sind dank Diabgymna wieder normal. Ich bedanke mich noch einmal für dieses man kann schon sagen Wunderheilmittel. Selbstverständlich können Sie meinen Erfahrungsbericht auf Ihrer Seite veröffentlichen. Ich kann Apimanu Diabgymna jedem Diabetiker emphehlen, es hat keine Nebenwirkungen und hat mir geholfen. Meine Werte sind von 350 innerhalb von 3 Monaten auf 130 zurückgegangen. Man muß es nur richtig anwenden, nämlich immer vor den Mahlzeiten ca 15 Minuten vorher. Mittlerweile ernähre ich mich wieder normal. Ich messe jeden Tag meine Durchschnittswert aus den letzten 12 Monaten ist zur Zeit bei 135 laut meinem Messgerät Accu Check aviva. Natürlich spreche ich nur für mich es kann natürlich sein ,das bei anderen vielleicht nicht so eine gute Wirkung erreicht wird, denn jeder Körper ist verschieden. Man sollte es einfach ausprobieren und mindestens 3 Monate Geduld haben. Klaus Kücker. K.Kücker 21395 Tespe

Frau Susanna Neumann

Sehr geehrte Damen und Herren, Bei meiner Tochter wurde vor zehn Wochen ein Diabetes mellitus Typ 1 diagnostiziert. Die Ärzte haben festgestellt, dass 70 % der Inselzellen zwischenzeitlich abgestorben sind.Die restlichen 30 % produzieren jetzt aber wieder Insulin. Wie lange diese Phase (Remission) noch anhält, also bis dann alle Inselzellen abgestorben sind, lässt sich ja anscheinend genau nicht bestimmen. Festzustellen ist jedoch folgendes: In der ersten Zeit gingen die Blutzuckerwerte wie eine Berg und Talbahn ständig rauf und runter. Eine Woche nachdem meine Tochter das Krankenhaus verlassen hatte, wurde ich dann auf ihr Präparat Diabgymna ayurveda (apimanu Diabgymna ayurveda, die Red.) aufmerksam. Ungefähr fünf Wochen nach der ersten Diagnose und eine Woche nach regelmäßiger Einnahme Ihres Produkts, stabilisierten sich die Werte zunehmend.

Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass bei aller Umsicht bei der Berechnung der BE und Zufuhr von Insulin eine Stabilität eingetreten ist, die mich überrascht. Meine Tochter ist zwölf Jahre alt und manchmal doch noch unvorsichtig. Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass Diabgymna ayurveda für diesen Stabilitätseffekt zuständig ist, da ich von anderen Eltern oft gehört habe, dass sie die Blutzuckerwerte ihrer Kinder nicht in den Griff bekommen (in der Remissionsphase). Damit hat meine Tochter jedoch jetzt keine Schwierigkeiten mehr. Sicherlich werde ich auch zukünftig Ihr Produkt bestellen. … Da ich selber Krankenschwester bin, habe ich ein ganz gutes Gespür für die Krankheit meiner Tochter. Mit freundlichen Grüßen Susanna Neumann

Herr Rolf Tillmanns

Hallo APIMANU-Team, nachdem mein Diabetologe mir die Ergänzung der Behandlung mit Tabletten des Mellitus 2 durch Zufuhr von Insulin „androhte“, suchte ich im Internet nach Alternativen. Gefunden habe ich dabei Abimanu. Natürlich war ich skeptisch. Nach Prüfung der Prospektaussagen durch einen Mediziner,der mir bestätigte, dass die Wirkung des Pflanzenextrakts die versprochene Wirkung haben kann, habe ich im März 2010 meine erste Bestellung aufgegeben und nehme seitdem täglich 2 Tabletten. Ergebnis: Der HbA1c hat sich von 7,2 auf 6,2 verbessert und der momentan gemessene Nüchternwert liegt um die 100 mg/dl. Also sehr erfreuliche Aussichten, der Spritze zu entkommen. Weiterhin viel Erfolg beim Nebenweg zur Schulmedizin!!

Margrit Büchi

Im August 2010 hatte ich alle Hoffnungen aufgegeben, bis ich auf Ihre Internetseite stiess. Ich dachte mir, was den Menschen hilft, kann den Tieren nicht schaden. Meine Hündin liess Wasser laufen und war total apatisch und deprimiert. Diagnose Diabetes. Sie wurde so gestresst von den Behandlungen, die sie über sich ergehen lassen musste, dass ich sie schweren Herzens einschläfern wollte um ihr dies ersparen zu können. Bis ich voller Hoffnung die Diabeteskapseln in den Händen hielt. Gab ihr jeden Tag 1/2 Kapsel (sie wiegt 12 kg) über das Futter und nach nur gerade einer Woche hatten wir bereits die ersten Erfolge zu verzeichnen. Nun sind es gerade 7 Wochen her und sie ist trocken und hat wieder Freude am Leben. Auch wurde sie wieder von den beiden andern Hunden ins Rudel aufgenommen. Sie hatte sich wegen iherer Krankheit total zurückgezogen oder wurde ausgestossen. Nun sind wir alle total glücklich über den Erfolg und möchten uns ganz herzlich bedanken, dass es Sie gibt.

Herr Armin Dorner

Sehr geehrte Damen und Herren, durch ein Zufall habe ich im Internet von dem Produkt „apimanu Diabgymna ayurveda“ gelesen. Seit ca. 8 Monaten nehme ich dieses Produkt zweimal täglich ein und bin über den Erfolg sehr zufrieden. Natürlich beobachte ich ständig meine Zuckerwerte und kontrolliere mich ständig selber. Anfang hate ich einen HB1c-Wert von 11,5, doch seit regelmäßiger Einnahme Ihres Produktes sind meine Werte runter und haben sich bei 6,5 bzw. 7 eingependelt. Ich kann auch normal essen ohne dass sich die Werte gravierend ändern. Mit freundlichem Gruss Armin Dorner

Frau Haarmann-Drenhaus

Sehr geehrte Damen und Herren, vor einigen Monaten stieß ich zufällig auf Ihre Webseite und las die Erfolge, die viele Diabetespatienten mit Ihrem Produkt erzielt hatten. Ich wurde neugierig, denn seit langer Zeit versucht mein Mann, der Diabetes II Patient ist, seine Zuckerwerte in den Griff zu bekommen – mit mäßigem Erfolg. Der Langzeitwert lag immer zwischen 7 und 9 %, was natürlich viel zu hoch ist. Hinzu kamen noch erhöhte Colesterinwerte, die schwindelerregend waren. Die Medikamente Metformin und Beza Retard nimmt er (immer noch) regelmäßig. Bereits zweimal habe ich nun Apimanu Diabgymna bestellt und mein Mann nimmt die Kapseln bereitwillig zweimal täglich ein. Vor einigen Tagen stand eine Kontrolluntersuchung an – und wirklich – die Werte haben sich deutlich verbessert. Nach 3 Monaten Apimanu-Einnahme! (apimanu Diabgymna ayurveda, die Red.) Der Langzeitzuckerspiegel lag bei 6 %, die Colesterinwerte bei 128 (!) die Tryglizeride bei 600 (vorher über 1000 !). Der Arzt war erstaunt, wie diese Werte sich so verbessert haben konnten – und mein Mann erst! Dabei hatte er seine Ernährung nicht einmal besonders umgestellt. Er ist sowieso kein großer Esser, nur auf Fleisch kann er nicht verzichten. Die Erfolge mit Apimanu (apimanu Diabgymna ayurveda und apimanu Guglipid ayurveda, die Red.) kann ich also nur bestätigen und wir werden weiterhin dieses Produkt bestellen!

Heute habe ich bei Ihnen zusätzlich den Fettblocker (für mich) bestellt, damit ich endlich meine 10 Kilo Übergewicht loswerde, was ich seit zwei Jahren mehr oder weniger erfolglos versuche. Trotz meiner Nahrungsumstellung und erfolgreicher Trennkostdiät (25 Kilo Gewichtsverlust), geht es jetzt einfach nicht mehr weiter, zumal ich jetzt die 40 überschritten habe. Apimanu soll mein letzter Versuch sein. Ich hoffe wirklich, dass die Fettblocker-Kapseln genauso erfolgreich wirken werden wie Diabgymna. Mit freundlichem Gruß Martina Haarmann-Drenhaus

Herr Magister Hermann Penker

Ich bin mit ihrem Produkt (apimanu Diabgymna ayurveda, die Red.) sehr zufrieden. Ich musste wegen einer Operation ins Sanatorium. Dort verbot man mir zuerst die Einnahme aller privat mitgebrachten Medikamente, und das ging einige Zeit gut auch bezüglich meiner Zuckerwerte, weil ich ja durch das nötige vorangehende Fasten stark unterversorgt war. Aber schließlich war der Vorrat wieder aufgefüllt und ein Mittagessen genügte, um den Zuckerwert auf 170 hinaufschnellen zu lassen. Jetzt sagte mir die Schwester, ab nun solle ich meine Medikamente wieder nehmen. Bei der nächsten Messung lagen meine Werte wieder im normalen Bereich, und das blieben sie dann laufend (obwohl ich dort höchstens im Stiegenhaus etwas Bewegung machen konnte). Der Primararzt, der einmal seinen Kontrollgang machte und sich nach meinem Medikament erkundigte, glaubte mir nicht, dass ich Diabetiker bin. Er meinte, wenn ich meinen Zuckerspiegel mit ihrem Medikament regeln kann, dann kann ich kein Diabetiker sein. S

So sind sie, unsere Schulmediziner. (Anm.d.Red: diese Meinung vertritt apimanu nicht. Der Arzt sollte stets Ihr „Partner“sein) Schön wäre es, wenn sie wieder einmal eine Aktion machen würden, das einzige Problem für mich sind die Preise. Herzliche Grüße Hermann Penker

Herr Dr. Ing. Johannes Peter Mlejnek

Vor zwei Jahren wurde bei mir anlässlich eines checkup überraschend (als sportlich aktiver Mensch mit schlanker Statur hätte ich das nie erwartet) diabetes mellitus diagnostiziert. Geschockt von der langen Liste der Nebenwirkungen der chemischen Standardpräparate suchte ich nach Naturheilmitteln und stieß auf Diabgymna ayurveda (apimanu Diabgymna ayurveda, die Red.). In Zusammenarbeit mit meinem Hausarzt testete ich dieses Mittel in einer Eigenversuchsreihe und konnte erfreuliche Blutzuckersenkungen feststellen. Seither ist Diabgymnna (apimanu Diabgymna ayurveda, die Red.) mein Standardmedikament.

Frau Ursula Gorzitza

in Bruck an der Mur/Österreich schreibt: Sehr geehrte Damen und Herren, einer Ihrer nettesten Mitarbeiter hat Frau Ursula Gorzitza in Bruck/Österreich gestern telefonisch gebeten, ihre positiven Wirkungen Ihrer Produkte mit ein paar Stichworten zu beschreiben. Guglipid (apimanu Guglipid ayurveda, die Red.) für Cholesterin nimmt sie seit 3 Monten – ohne andere Medikamente – und hat sich ihr von einem Wert von 360 auf 157 reduziert. Diabgymna (apimanu Diabgymna ayurveda, die Red.) – für Diabetes nimmt sie seit 2 Monaten – inkl. Amaryl (vom Arzt verschrieben) und ist von einen Zuckerwert von 300-400 auf 160-200 heruntergekommen. Nochmals zum tel. Berater der Frau Gorzitza. Sie sagte mir, er wäre sehr nett, hat ein tolles Wissen und berät sie genau und mit viel Einfühlungsvermögen. (Diese Referenz haben wir über eine Bekannte der Frau Gorzitza erhalten, da sie selbst über kein Internet verfügt, die Red.)

Herr Rudolph Tschech

Vergessen Sie den Ärger mit den Medien. Ihre Produkte (apimanu Diabgymna ayurveda und apimanu HypertoSan ayurveda, die Red.) sind einfach genial und super. Ich bin seit 2 Jahren wieder absolut gesund – und das Dank Euren Produkten. Viele Grüsse + DANKE von Rudolph Tschech

Frau Evelyn Shahravan

Sehr geehrte Damen und Herren, im vergangenen Jahr gelangte ich durch Zufall auf die Seite von Apimanu. Ich bin Diabetekerin Typ 1 und habe mir daher sehr interessiert die Referenzen durchgelesen von anderen Diabetekern, die das Produkt „apimanu Diabgymna ayurveda“ mit Erfolg genommen hatten. … Seinerzeit hatte ich Nüchternwerte um die 130-180mg/dl und habe daher schon vor dem Frühstück erstmal 1-2 Einheiten Insulin gespritzt und zum Frühstück dann die doppelten Menge an Einheiten Insulin gespritzt, als ich gegessen habe. (Also 4 BE = 8 Einh. Insulin), zum Mittagessen und Abendessen spritzte ich 1:1. Bereits nach einer Woche der Einnahme von „apimanu Diabgymna ayurveda“ senkte sich mein Nüchternzucker, so dass ich vor dem Frühstück nichts spritzen brauchte und nach einer weiteren Woche brauchte ich auch nur noch 1 : 1 Insulin spritzen. Mittlerweile habe ich morgens Werte um die 100mg/dl und 2 Stunden nach dem Essen Werte von 120 – 140mg/dl. Ich spritze nur noch zum Frühstück und mittags und abends gar nichts mehr. Ich bin absolut begeistert und kann es nur jedem Diabeteker empfehlen. Es hat überhaupt keine Nebenwirkungen, ich fühle mich total super.

Mit meinem Arzt, der auch Heilpraktiker ist, habe ich darüber gesprochen. Er kannte das Produkt nicht, war sehr interessiert und hatte keine Bedenken, dass ich es zu mir nahm. Er meinte, wenn es hilft, ist dagegen nichts einzuwenden. Seit 2 Tagen habe ich keine Kapseln mehr und mein Zucker ist direkt wieder ein wenig angestiegen. Ich werde also auch weiterhin dieses Produkt nehmen, damit ich meine Zuckereinstellung entsprechend beibehalte. Es ist nicht preiswert und die Krankenkassen zahlen nichts, aber es ist seinen Preis absolut wert. Mit freundlichen Grüßen Evelyn Shahravan

Frau Roswitha Zeisel

Bei mir wurde vor 13 Jahren in der Schwangerschaft Diabetes mellitus (Mischung von Typ 1 und Typ 2 lt. Internist) festgestellt. Die HB1c-Werte wurden im Laufe der Jahre immer schlechter und hatten einen Wert von 8,3. Nach regelmäßiger Einnahme Ihres Produktes (2 Kapseln täglich) (apimanu Diabgymna ayurveda, die Red.) sank mein HB1c-Wert auf 7,3. Ich bin sehr glücklich darüber, auf Ihr Produkt (apimanu Diabgymna ayurveda, die Red.) im Internet aufmerksam gemacht worden zu sein und kann dieses nur bestens empfehlen. Mit freundlichen Grüßen Roswitha Zeisel

Dr. Weidenfeld

„Generell haben es Naturpräparate in Deutschland immer schwerer auf dem Markt. Seit Pharmagesetze vor 13 Jahren verschärft wurden, ist ein Patent auf Pflanzen fast unmöglich, was Pharmafirmen vor teuren Qualitätskontrollen zurückschrecken lässt. Viele wirksame Naturheilmittel könnten längst als alternative Medikamente von Ärzten verschrieben werden, wenn ihre Zulassung vereinfacht würde.“ Dr. Weidenfeld- Universität Bonn

Frau Liliane Schild

Vor gut 4 Monaten wurde bei unserem Hunde-Welpen mit 7 Monaten Diabetis mellitus Typ 1 diagnostiziert. Da ich seit über 30-Jahre Hunde besass und ich diese Krankheit nur über Menschen vom hörensagen kannte, war es natürlich ein gewaltiger Schock für mich. Nach anfänglicher Diät und Insulin 2x pro Tag hatetn wir mit den Blutzuckerwerten die immer verrückt spielten, wirklich das Gefühl, dass wir den kleinen noch verlieren würden. In meiner Verzweiflung und nach langen suchen im Internet bin ich dann auf Ihr Mittel (apimanu Diabgymna ayurveda, die Red.) aufmerksam geworden und habe eine Versuchs-Probe erhalten, die ich noch verdanken möchte. Unser Askur der inzwischen 13-Monate alt ist und 17 Kilo wiegt, bekommt inzwischen Normaes-Hundefutter, weil er das Diatfutter verweigerte und ich noch einmal einen Stressfaktor mehr hatte.

Gleichzeitig über 4-Mahlzeiten verteilt bekommt er jetzt eine Tablette (apimanu Diabgymna ayurveda, die Red.) und siehe da, die Blutzuckerwerte haben sich stabilisiert und um 4 Einheiten Caninsulin verringert. Er bekommt jetzt das apimanu (apimanu Diabgymna ayurveda, die Red.) erst seit 4 Wochen und ich werde Sie natürlich gerne weiterempfehlen, denn ich habe festgestellt, dass es sehr viele Hundebesitzer gibt mit den gleichen Problemen. Auch werde ich Sie über den weiteren Verlauf gerne informieren und bin sehr dankbar, dass ich Sie im Internet gefunden habe. Mit freundlichen Grüssen Liliane Schild

Herr Ewald Siebels

Ich habe dieses Produkt für meine Schwiegermutter bestellt. Sie hat Diabetes II. Allein mit Insulin -Spritzen bekam sie die Zuckerwerte nicht gesenkt. Seid sie Ihr Produkt (apimanu Diabgymna ayurveda, die Red.) einnimmt sind ihre Werte im Norm-Bereich. Habe auch schon bei einem Kollegen für dieses Produkt geworben und es wurde bereits von ihm bestellt. (Schmidt) (Name durch die Redaktion geändert) Bin sehr froh dieses Mittel im Internet gefunden zu haben. Mit freundlichen Grüßen Ewald Siebels

Packungsgröße (Kapseln)

, , , ,

8 Bewertungen für apimanu Diabgymna – Diabetes Naturheilmittel

  1. Dr. Faltmann

    Mein Hausarzt hat Anfang August 2017 bei mir einen Diabetes mellitus, Typ 2 diagnostiziert. Er hat mich zu einem Diabetologen geschickt, der den Befund meines Hausarztes bestätigte und mir Metformin in Tablettenform verschrieben und mir gesagt, daß er die Behandlung damit ersteinmal beginnen will und daß er nicht sagen kann, ob danach Insulinspritzen folgen. Das war für mich eine Wahnvorstellung, da ich als Ingenieur weltweit unterwegs bin und ich mich mit Insulinspritzen absolut eingeschränkt fühlte. Im Internet fand ich in Diabetikerforen Hinweise zu apimanu Diabgymna. Meine Zweifel ob dieses Medikamet mir helfen könnte, waren da und mein Arzt kannte das Medikamet nicht. Mein Apotheker jedoch kannte Diabgymna und bestätigte mir, es bereits mehrfach an Patienten ausgegeben zu haben. Diese Aussagen und die Webseite des Herstellers mit all den Inhalten und die Möglichkeit das Medikament über Apotheken zu beziehen, haben mich im September dazu bewogen es auszuprobieren. Ich habe den Hersteller per Email angeschrieben und erhielt prompt vom Hersteller eine Probepackung für 15 Tage. Diese nahm ich mit auf meiner Auslandsreise nach Dubai. Mein Arzt riet mir zu einer genauen Messung des Blutzuckers. Ich weiß nicht wie, aber der Erfolg war nach ein paar Tagen bereits zu sehen. Von 180 mg/dl auf 145 mg/dl nach dem Essen. Als meine Probepackung dem Ende zuging, dachte ich, frage doch mal in den Apotheken hier in Dubai. Kaum zu fassen, bereits die erste Apotheke kannte, hatte und verkaufte mir Diabgymna. Jetzt im Dezember 2017 habe ich Blutzuckerwerte von etwa 112 mg/dl nach zwei Stunden nach dem Essen, mein Arzt ist zufrieden und ich, als skeptischer Mensch, muß sagen, daß ich wohl Insulin (noch) nicht brauche, zudem mein zweiter gemessener Langzeitwert (HbA1c) sich laut meinem Arzt deutlich verbessert hat. apimanu Diabgymna scheint mir als Diabetiker zu helfen! Ein Hinweis von mir an den Hersteller: Warum kannte mein Arzt hier in Deutschland Diabgymna nicht, wenn ich in Dubai in der ersten Apotheke und auch in der Apotheke in Deutschland bei Diabgymna kein Problem hatte. Gibt es seitens des Herstellers keine Information für Ärzte? Ihre Nchfrage zu meiner Mail: Sie dürfen meinen Erfahungsbericht veröffentlichen, sofern Sie meine Kontaktdaten nicht online stellen.

  2. Susanna Neumann

    Sehr geehrte Damen und Herren, Bei meiner Tochter wurde vor zehn Wochen ein Diabetes mellitus Typ 1 diagnostiziert. Die Ärzte haben festgestellt, dass 70 % der Inselzellen zwischenzeitlich abgestorben sind.Die restlichen 30 % produzieren jetzt aber wieder Insulin. Wie lange diese Phase (Remission) noch anhält, also bis dann alle Inselzellen abgestorben sind, lässt sich ja anscheinend genau nicht bestimmen. Festzustellen ist jedoch folgendes: In der ersten Zeit gingen die Blutzuckerwerte wie eine Berg und Talbahn ständig rauf und runter. Eine Woche nachdem meine Tochter das Krankenhaus verlassen hatte, wurde ich dann auf ihr Präparat Diabgymna ayurveda aufmerksam. Ungefähr fünf Wochen nach der ersten Diagnose und eine Woche nach regelmäßiger Einnahme Ihres Produkts, stabilisierten sich die Werte zunehmend. Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass bei aller Umsicht bei der Berechnung der BE und Zufuhr von Insulin eine Stabilität eingetreten ist, die mich überrascht. Meine Tochter ist zwölf Jahre alt und manchmal doch noch unvorsichtig. Aus dem Bauch heraus würde ich sagen, dass Diabgymna ayurveda für diesen Stabilitätseffekt zuständig ist, da ich von anderen Eltern oft gehört habe, dass sie die Blutzuckerwerte ihrer Kinder nicht in den Griff bekommen (in der Remissionsphase). Damit hat meine Tochter jedoch jetzt keine Schwierigkeiten mehr. Sicherlich werde ich auch zukünftig Ihr Produkt bestellen. … Da ich selber Krankenschwester bin, habe ich ein ganz gutes Gespür für die Krankheit meiner Tochter. Mit freundlichen Grüßen Susanna Neumann

  3. Martina Haarmann-Drenhaus

    Sehr geehrte Damen und Herren, vor einigen Monaten stieß ich zufällig auf Ihre Webseite und las die Erfolge, die viele Diabetespatienten mit Ihrem Produkt erzielt hatten. Ich wurde neugierig, denn seit langer Zeit versucht mein Mann, der Diabetes II Patient ist, seine Zuckerwerte in den Griff zu bekommen – mit mäßigem Erfolg. Der Langzeitwert lag immer zwischen 7 und 9 %, was natürlich viel zu hoch ist. Hinzu kamen noch erhöhte Colesterinwerte, die schwindelerregend waren. Die Medikamente Metformin und Beza Retard nimmt er (immer noch) regelmäßig. Bereits zweimal habe ich nun Apimanu Diabgymna bestellt und mein Mann nimmt die Kapseln bereitwillig zweimal täglich ein. Vor einigen Tagen stand eine Kontrolluntersuchung an – und wirklich – die Werte haben sich deutlich verbessert. Nach 3 Monaten Apimanu-Einnahme! Der Langzeitzuckerspiegel lag bei 6 %, die Colesterinwerte bei 128 (!) die Tryglizeride bei 600 (vorher über 1000 !). Der Arzt war erstaunt, wie diese Werte sich so verbessert haben konnten – und mein Mann erst! Dabei hatte er seine Ernährung nicht einmal besonders umgestellt. Er ist sowieso kein großer Esser, nur auf Fleisch kann er nicht verzichten. Die Erfolge mit Apimanu kann ich also nur bestätigen und wir werden weiterhin dieses Produkt bestellen! Heute habe ich bei Ihnen zusätzlich den Fettblocker (für mich) bestellt, damit ich endlich meine 10 Kilo Übergewicht loswerde, was ich seit zwei Jahren mehr oder weniger erfolglos versuche. Trotz meiner Nahrungsumstellung und erfolgreicher Trennkostdiät (25 Kilo Gewichtsverlust), geht es jetzt einfach nicht mehr weiter, zumal ich jetzt die 40 überschritten habe. Apimanu soll mein letzter Versuch sein. Ich hoffe wirklich, dass die Fettblocker-Kapseln genauso erfolgreich wirken werden wie Diabgymna. Mit freundlichem Gruß Martina Haarmann-Drenhaus

  4. Dr. Ing. Johannes Peter Mlejnek

    Vor zwei Jahren wurde bei mir anlässlich eines checkup überraschend (als sportlich aktiver Mensch mit schlanker Statur hätte ich das nie erwartet) diabetes mellitus diagnostiziert. Geschockt von der langen Liste der Nebenwirkungen der chemischen Standardpräparate suchte ich nach Naturheilmitteln und stieß auf Diabgymna ayurveda. In Zusammenarbeit mit meinem Hausarzt testete ich dieses Mittel in einer Eigenversuchsreihe und konnte erfreuliche Blutzuckersenkungen feststellen. Seither ist Diabgymnna mein Standardmedikament.

  5. Armin Dorner

    Sehr geehrte Damen und Herren, durch ein Zufall habe ich im Internet von dem Produkt „apimanu Diabgymna ayurveda“ gelesen. Seit ca. 8 Monaten nehme ich dieses Produkt zweimal täglich ein und bin über den Erfolg sehr zufrieden. Natürlich beobachte ich ständig meine Zuckerwerte und kontrolliere mich ständig selber. Anfang hate ich einen HB1c-Wert von 11,5, doch seit regelmäßiger Einnahme Ihres Produktes sind meine Werte runter und haben sich bei 6,5 bzw. 7 eingependelt. Ich kann auch normal essen ohne dass sich die Werte gravierend ändern. Mit freundlichem Gruss Armin Dorner

  6. Evelyn Shahravan

    Sehr geehrte Damen und Herren, im vergangenen Jahr gelangte ich durch Zufall auf die Seite von Apimanu. Ich bin Diabetekerin Typ 1 und habe mir daher sehr interessiert die Referenzen durchgelesen von anderen Diabetekern, die das Produkt „apimanu Diabgymna ayurveda“ mit Erfolg genommen hatten. … Seinerzeit hatte ich Nüchternwerte um die 130-180mg/dl und habe daher schon vor dem Frühstück erstmal 1-2 Einheiten Insulin gespritzt und zum Frühstück dann die doppelten Menge an Einheiten Insulin gespritzt, als ich gegessen habe. (Also 4 BE = 8 Einh. Insulin), zum Mittagessen und Abendessen spritzte ich 1:1. Bereits nach einer Woche der Einnahme von „apimanu Diabgymna ayurveda“ senkte sich mein Nüchternzucker, so dass ich vor dem Frühstück nichts spritzen brauchte und nach einer weiteren Woche brauchte ich auch nur noch 1 : 1 Insulin spritzen. Mittlerweile habe ich morgens Werte um die 100mg/dl und 2 Stunden nach dem Essen Werte von 120 – 140mg/dl. Ich spritze nur noch zum Frühstück und mittags und abends gar nichts mehr. Ich bin absolut begeistert und kann es nur jedem Diabeteker empfehlen. Es hat überhaupt keine Nebenwirkungen, ich fühle mich total super. Mit meinem Arzt, der auch Heilpraktiker ist, habe ich darüber gesprochen. Er kannte das Produkt nicht, war sehr interessiert und hatte keine Bedenken, dass ich es zu mir nahm. Er meinte, wenn es hilft, ist dagegen nichts einzuwenden. Seit 2 Tagen habe ich keine Kapseln mehr und mein Zucker ist direkt wieder ein wenig angestiegen. Ich werde also auch weiterhin dieses Produkt nehmen, damit ich meine Zuckereinstellung entsprechend beibehalte. Es ist nicht preiswert und die Krankenkassen zahlen nichts, aber es ist seinen Preis absolut wert. Mit freundlichen Grüßen Evelyn Shahravan

  7. Syliva Stockmann

    Ihrer Nachfrage folgend, dürfen Sie meine Email veröffentlichen. Ich gehe dabei davon aus, daß Sie meine persönlichen Daten nicht öffentlich machen. (Weder Emailadresse noch postalische Daten bitte) “ Sehr geehrter Herr Dr. Kuehn, seit zwei Monaten nehme ich jetzt Ihr Naturheilmittel zur Behandlung meines Diabetes. Kaum beschreibbar, wie apimanu Diabgymna meinen Blutzucker reguliert hat. Ich bin Diabetikerin des Typ 2 und hatte am 2. Tag nach dem Mittagessen gemessene Blutzuckerwerte von 120 nach 2 Stunden. Sie lagen vorher bei etwa 150 bis 190. Ich messe nach Empfehlung meines Arztes Morgens, Mittags und Abends. Herr Doktor, heute komme ich von meinem Arzt, er hat mir bestätigt, daß eine sogenannte „signifikante Besserung der Werte“ feststellbar ist. In 4 Wochen soll ich einen Langzeitwert machen lassen und er geht davon aus, daß dieser dann wesentlich besser sein wird. Natürlich werde ich wieder berichten. Ich danke Ihnen für das Naturheilmittel und die vielen Empfehlungen, die ich auf Ihrer Webseite lesen konnte. Natürlich ist mein Bericht keine Empfehlung für alle Diabetiker, zumal mein Arzt sagt, daß nicht alle Diabetiker gleich zu behandeln sind. Vielen herzlichen Dank. Frau Stockmann

  8. Ewald Siebels

    Ich habe dieses Produkt für meine Schwiegermutter bestellt. Sie hat Diabetes II. Allein mit Insulin -Spritzen bekam sie die Zuckerwerte nicht gesenkt. Seid sie Ihr Produkt einnimmt sind ihre Werte im Norm-Bereich. Habe auch schon bei einem Kollegen für dieses Produkt geworben und es wurde bereits von ihm bestellt. Bin sehr froh dieses Mittel im Internet gefunden zu haben. Mit freundlichen Grüßen Ewald Siebels

Füge deine Bewertung hinzu